Freitag, 27. Januar 2012

Italienisch ?

Nicht ganz,
aber so in der Art!

Mein heutiges Essen ein

ITALIENISCHER SALAT


nach meiner höchstpersönlichen Art.
Das bedeutet, dass nur das drin ist was ich mag,
aller unnötiger Schnick-Schnack hat Tellerverbot.

Ich kann es z.B. nicht leiden wenn im italienischen Salat
Karottensalat, Rotkrautsalat oder so Zeug drin ist.
Nicht dass ich die einzelnen Salate nicht mag, 
aber im Italiener mag ich es einfach nicht haben.
Gurke und Tomaten sind ok,
alles andere ist unnütz *ggg*

Als "Basis"-Salat nehme ich meist 
die Sorte die mir im Laden am Besten gefällt.
Mal Eisberg, Grüner...und heute Salatherzen.

Die Klassiker Schinken und Käse,
sowie die gekochten Eier sind willkommen.
Daran habe ich nichts abzuändern.
Das ist auf meinem Italiener erlaubt :)

Den Salat waschen und in Stücke zerpflücken.
Tomaten und Gurken waschen zurechtschneiden.
Ei in Scheiben,

Schinken und Käse in Streifen schneiden.

Das Dressing mache ich auf der Basis einer Mayonnaise.
Hierzu in einen Mixer geben:
eine 1/2 Zwiebel (am Besten eine milde Sorte)
1 großes Ei
Petersilie
Salz, Pfeffer, Zucker
etwas Senf
3-4 EL Essig
 und 3-4 EL Orangensaft.
Den Mixer auf hoher Stufe anschalten und
ganz langsam Öl (z.B. Sonnenblumen) einlaufen lassen.
Bis die Soße eine schöne cremige Konsistenz erhält.
Ich mag das Dressing lieber etwas fester.

Die fertige Soße lasse ich noch einmal aufmixen,
die Konsistenz wird dann luftiger.
Die Menge ergibt ca. 400 ml und kann gut verschlossen
ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Alles hübsch auf einen Teller mit dem Dressing anrichten.


BUON APPETITO !

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    der Salat sieht sooo lecker aus. Auf jeden Fall ist er nachmachwürdig. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Bist du eigentlich wieder gesund?

    Viele Grüße
    Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annemarie!
      *freu* Danke für Dein Lob!
      Leider bin ich noch immer krank,
      mich hat es wirklich ordentlich erwischt.
      😷
      Vlg Steffi

      Löschen
    2. Oh je,
      dann wünsche ich dir gute Besserung.
      Annemarie

      Löschen