Mittwoch, 25. Januar 2012

♪♫ ♪ Es klapperte... ♫

♫  ♪♫ ♪♪ ♪♫  ♪
...die Mühle am rauschenden Bach,
KLIPP-KLAPP!
Bei Tag und bei Nacht war der Müller (oder die Müllerin) stets wach,
KLIPP-KLAPP!
Er oder sie (ich will ja keinen diskriminieren) mahlte das Korn,
damit die Steffi backen kann -
KLIPP-KLAPP, KLIPP-KLAPP, KLIPP-KLAPP!
♪ ♪♫  ♪  

Bei uns gibt es fast nur noch Bäckereiketten und
die Backwaren schmecken fast überall gleich.
Dieses "gleich" bedeutet aber nicht unbedingt dass es gut schmeckt... 

Heute früh hat es mich so richtig überkommen,
ich wollte unbedingt leckere frische Brötchen essen.
Also habe ich ganz kurzfristig die Rührmaschine angeschmissen.

Hier kommen meine ganz einfachen

BRÖTCHEN


500 gr. Mehl
1 TL Zucker
1 1/2 TL Salz
4 TL helles Backmalz und
1 Würfel Hefe mit
 320 gr. lauwarmes Wasser verkneten.
(Für Thermomix-Benutzer: 3 Minuten auf Teigstufe)


Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 
für ca. 45 Minuten gehen lassen.
Bis er sich mehr als verdoppelt hat.
Danach den Teig noch einmal gründlich kneten.
(1 Minute, Teigstufe - ggf. mit Hilfe des Spatels 
den Teig nach unten drücken)

Ich mache den Teig immer auf ein Backpapier und gebe
an die Seite auf das Papier etwas neutrales Öl.
Das Öl reibe ich mir auf die Hände,
dann bleibt der Teig nicht hängen.

Brötchen formen

und einschneiden.

Die Brötchen schiebe ich in den KALTEN Backofen
und schalte dann den Backofen auf 225° an.
Die ersten 10 Minuten der Aufheizzeit nutze ich als  
weitere Gehzeit für den Teig.
Nach 10 Minuten besprenkle ich die Brötchen mit  
etwas kaltem Wasser
und stelle eine Tasse mit Wasser auf den Backofenboden.
Dann noch ca. 15-20 Minuten backen lassen.


Ohhhh, das riecht.... hmmmm...
...das esse ich nachher einfach nur mit Butter und sonst nix... 

...SORRY - ich konnte mich einfach nicht beherrschen :)

♪ ♪♫  ♪
Und wenn reichlich Körner das Ackerfeld tragen,
KLIPP-KLAPP!
Die Mühle weiterhin flink die Räder bewegt,
KLIPP-KLAPP!
Dann bäckt die Steffi bestimmt bald wieder was -
KLIPP-KLAPP, KLIPP-KLAPP, KLIPP-KLAPP!

(geklaut von der "klappernden Mühle" und so was von frei abgeändert -
durch mich *ggg* - KLIPP-KLAPP!)
♫  ♪♫ ♪♪ ♪♫  ♪ 

Knusprige Grüße!

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Lieben Dank für's Kompliment !
      Liebe Grüße Steffi

      ...und es schmeckt auch gut ;)....

      Löschen