Donnerstag, 8. Dezember 2011

Kann man eigentlich...

...allein von Weihnachtsplätzchen überleben.
JA!
Naja fast :)
Aber so ein richtiges Essen ist auch mal wieder nicht verkehrt:

Was Schnelles.
Was mit Nudeln.

Ich habe mich für eine Art Carbonara entschieden.
Allerdings mag ich die reine Carbonara-Sahnesoße nicht so gerne.
Ich muss immer irgendetwas Gemüsiges mit dabei haben.
Mal schneide ich Lauch mit rein, mal Paprika,
mal... was ich so daheim habe.

Heute gab es 
Spaghetti 
Champignon-Carbonara


Spaghetti nach Packungsangabe abkochen.

In dieser Zeit 
ca. 100 ml Sahne,
Salz, Pfeffer, Muskat,
1 gepresste Zehe Knobi,
2 Eigelbe und
ca. 40-50 gr. Parmesan
in einer Schüssel vermixen.
 

Speckwürfel- oder Streifen 
in einer Pfanne kross braten.

in einer anderen Pfanne in Scheiben geschnittene 
Champignons braten.

 Die Nudeln abseihen,
2-3 EL Nudelwasser aufbewahren.

Die Nudeln mit der Eier-Parmesan-Sahne,
Speck, Champignons und Nudelwasser vermengen.
 
Die Menge reicht sehr gut für 2 Portionen. 

Und schon fertig!

Da ich meine Eier schon fast persönlich kenne,
mache ich mir keine Gedanken darüber Eier zu
essen die nicht wirklich gegart sind.
Ansonsten würde ich die Nudelmasse bei niedriger
Temperatur auf dem Herd vermengen.
Allerdings muss man dabei acht geben,
dass es nicht zu stocken beginnt.

Schönen Abend & bis bald...

Kommentare:

  1. Hhhmmm das sieht ja lecker aus.
    Da weiß ich ja was ich morgen koche.Irgendwie ist das bei uns echt ein Problem...ständig immer das selber.
    Wird Zeit für eine Abwechslung.
    Danke für das tolle Rezept!

    GLG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, es freut mich dass ich Dich inspirieren konnte...
    Leckere Grüße & genieße Dein morgiges Abendessen,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Steffi, ich muss hier auch mal was loswerden, was mir schon geraume Zeit unter den Nägeln brennt :)
    Ich LIEBE deinen Blog und stöbere so oft darin, werkle immer mehr in der Küche und probiere deine KÖSTLICHEN Sachen aus! Bis jetzt war alles sehr gelungen (und das hat bei meinen NICHTkochkünsten echt viel zu heißen)! Dieses Rezept werde ich sicher auch versuchen..mir knurrt schon jetzt der Magen!
    Danke dass es dich gibt :)
    Grüßl Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Mein allerliebstes Fräulein Becker!
    ♥♥♥ Ein schöneres Kompliment kannst Du mir gar nicht machen!!! ♥♥♥
    Allerliebsten Dank, Steffi

    AntwortenLöschen