Samstag, 28. Juli 2012

Da fehlt doch noch was...

...klar, der 2. Teil des gestrigen Desserts.
Passend zur Orange im Törtchen,
gab es etwas mit Zitrone -
Passend zur Erdbeere im Törtchen,
gab es etwas mit Basilikum.

ZITRONEN-BASILIKUM-SORBET


Hierzu
200 gr. Zucker,
die sehr dünn abgeschälten
Schalen von 3 Bio Zitronen mit
300 ml Wasser aufkochen.
Die Temperatur etwas zurück drehen und für
ca. 4-5 Minuten leicht köcheln lassen.
Das Zitronenwasser über einen Haarsieb abseihen
und dann etwas abkühlen lassen (ca. 15-30 Minuten).

Von einem 3/4 Topf Basilikum die Blättchen abzupfen,
waschen und in Streifen schneiden.
Den Basilikum in das Zuckerwasser geben.
Ebenso den ausgepressten Saft der 3 Bio-Zitronen.
Für mich war es noch nicht zitronig genug,
die Zitronen hatten nicht wirklich viel Saft,
aus diesem Grund habe ich noch 1 EL Zitronensaft aus
der Flasche dazu getan.
Das Zitronen-Basilikum-Gemisch für 2 Stunden
im Kühlschrank ziehen lassen.
Nach dieser Zeit durch ein Haarsieb abseihen und
3 Eiweiß (wenn sie sehr groß sind reichen auch 2)
steif schlagen.

Den Zitronen-Basilikum-Zucker unter den Eischnee heben


und in die Eismaschine geben.

Am Besten macht man das Sorbet direkt vor dem Verzehr,
ich habe es aus zeitlichen Gründen einen Tag zuvor zubereitet
und zur Aufbewahrung in den Tiefkühler gegeben.

Das Zitronen-Basilikum-Sorbet bleibt auch nachdem es im 
Tiefkühler war sehr fluffig. Aus diesem Grund muss man
es direkt aus dem Tiefkühler servieren, sonst zerläuft es zu schnell.

Und hier gibt es nun die Bilder vom fertigen Dessert.


Ich kann nur sagen - SENSATIONELL!!!

Das Hauptgericht folgt....

Bis dahin - die süßesten Grüße!

Kommentare:

  1. Ich kann auch nur sagen sensationell!! Ich war live dabei und durfte alles genießen
    Ganz dicker Schmatz Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen liebstes Sabinchen!
      Dankeschön! Und ich finde Ihr seid die weltallerbesten Gäste, ever :)
      Schönen Sonntag!
      Auch Schmatz, Steffi

      Löschen
  2. Hallo liebe Steffi,
    mhhhhmmmm, lecker und erfrischend aus!
    Ich wünsche ich wäre eine der Biene gewesen:D
    Schöne Wochenende und schöne Grüße Stani

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Stani!
    Dir hätte es bestimmt sehr gut bei uns gefallen & geschmeckt :)
    Herzlichen Dank, auch Dir noch ein schönes Wochenende,
    liebste Grüße Steffi

    AntwortenLöschen