Donnerstag, 19. April 2012

Resteverwertung

Flammkuchen Teil 2

Die restlichen Flammkuchenböden müssen weg.
Meine Lust zum Einkaufen geht in Richtung -NULL-.
Somit gibt es nur das was ich Zuhause habe :)
Die Expedition in meinen Kühl- und Vorratsschrank
hat ergeben, dass es für einen

GeMüSe-FlAmMkUcHeN


ausreicht.

Für diese Variante kommen in den
mit Salz & Pfeffer gewürzten Schmand
ganz viel klein geschnittener Schnittlauch.

Nachdem die Masse auf dem Boden verteilt ist,
wird der Flammkuchen mit
Zucchinischeiben
Paprika
Mais
Erbsen
Champignons
und abschließend mit
geriebenem Käse und
Zwiebelringen belegt.

Dann genau so wie beim Bärlauch-Flammkuchen,
im vorgeheizten Backofen bei 250° für 10-12 Minuten backen.


Ebenfalls SEHR lecker :)

Aber noch leckerer WÄRE es gewesen wenn ich den Rucola
nicht vergessen hätte :)
Als ich FERTIG mit Essen war habe ich ES bemerkt -
der stand noch im Kühlschrank!!!
Der Plan WAR es diesen zum Abschluss auf den
heißen Flammkuchen zu geben.

....das Alter...

Bis bald!

Kommentare: