Donnerstag, 12. April 2012

Endlich -

ist es wieder soweit !
Meine allerliebste Essens-Jahreszeit hat begonnen -
es gibt wieder Spargel & Bärlauch!
Und ich wohne ja auch noch so was von begnadet,
ich habe beides direkt vor der Haustür:
die badische Spargelstraße und
den Wald mit Bärlauchfeld :)

Nur eines finde ich jetzt schon wieder ganz schrecklich:
Die Zeit ist viel zu schnell vorbei !

Da muss ich jetzt gleich und sofort damit anfangen
die kurzzeitigen Leckereien zuzubereiten.

Wie das hier:

BÄRLAUCH-LASAGNE


Hierzu
ca. 400 gr. Bärlauch gründlich waschen
und trocken schleudern.

Den Bärlauch in etwas Butter andünsten.


In einem Sieb abkühlen lassen und
dann das Wasser heraus drücken.

Den Bärlauch im Mixer zerkleinern.

Frischen Nudelteig in die Größe einer
Auflaufform zuschneiden.
Die Platten einzeln, kurz in gesalzenem
kochenden Wasser vorkochen.
Damit die gekochten Platten nicht festkleben,
lege ich sie bis zum Gebrauch auf Backpapier aus.

Aus ca. 2 EL Butter,
etwas Olivenöl
und 2 gehäuften EL Mehl,

sowie einem 1/2 Liter Milch eine
Mehlschwitze herstellen.

Den Bärlauch in die Mehlschwitze geben
und mit Salz, Pfeffer,
Muskat, Zitronensaft &
etwas gekörnter Brühe würzen.

Die Lasagne in eine ausgebutterte Auflaufform schichten.
Zuerst eine Nudelplatte,
diese dünn mit der Bärlauchsoße bestreichen
und mit geriebenem Parmesan bestreuen.
Mehrere Schichten machen -
mit Bärlauchsoße und Parmesan abschließen.

Bei 160° für ca. 20-25 Minuten im vorgeheizten
Backofen backen.


Guten Appetit :)


...die Lasagne kann man auch super aufpimpen,
z.B. passt in die Schichten ganz lecker knuspriger Bacon...


Ich LIEBE Bärlauch !

Kommentare:

  1. Mmmmh ich liebe Lasange und das mache ich auch immer wieder gerne.

    Einen schönen Abend!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht lecker aus ! Und schön grün :-) Leider habe ich bei uns noch keinen Bärlauch finden können :-(

    Liebe Grüße, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta!

      Je nach Region ist das sehr unterschiedlich. Wir sind hier meist 2-4 Wochen voraus. Ansonsten kannst Du es evtl. mal auf einem Markt versuchen. Möglicherweise haben die dort schon Bärlauch.
      Ich fand mein grünes Essen super schön & sehr lecker. Es gibt aber Menschen in meinem Umfeld, denen war das irgendwie zu grün und gesund :) :)
      Männer halt!

      Liebe Grüße & ein schönes WE, Steffi

      Löschen