Sonntag, 15. Mai 2011

Spargel...

...Süß-Sauer

Da lebe ich schon fast mein ganzes Leben 
an der Badischen Spargelstraße und 
kannte bis vor wenigen Wochen
Spargel Süß-Sauer 
nicht!
Durch einen Zufall habe ich davon gehört.
Das habe ich dann einer Freundin erzählt und ich war ganz platt,
sie kennt das schon seit vielen Jahren und hatte
obendrein noch das Rezept für mich :-)

Das werde ich nun nachkochen.

Dazu habe ich heute früh 
ganz dünne Suppenspargel gekauft
und geschält.
Diese dann in Gläschen gefüllt und mit
einer Beize aus
400 ml Wasser
600 ml Essig
1 Prise Salz und
1 TL Zucker übergossen.
Nach Geschmack kann man auch Dill, Gurkengewürz....
hinzugeben.
Dann habe ich die Gläschen
 20 Minuten lang bei 70 Grad eingekocht.
Fertig
Schmeckt ganz knackig,
ähnlich wie Essiggurken.

Kommentare:

  1. Álso am Freitag würde ich mich als Testesserin anbieten :-)

    sieht mal wieder lekka aus

    schmatz
    SpargelRübe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rübe! Das lässt sich bestimmt einrichten :) Kussl Ratz

    AntwortenLöschen
  3. das kannte ich auch nicht..

    einen schönen Tag noch

    AntwortenLöschen
  4. Hallo hier schreibt die SpargelTestesserin Frau SANDkastenKÖNIGIN alias Rübe

    Ich durfte die eingemachten Spargel heute probieren..... S♥E♥N♥S♥A♥T♥I♥O♥N♥E♥L♥L
    Das Glas war binnen 10 minuten ratzeputz all all!

    10 Punkte für die A-Note und 10 Punkte für die B-Note....allerdings nur 3 Punkte für die größe des Einmachglases.... hätte locker doppelt so groß sein können.....*duckweg* :-)

    AntwortenLöschen