Samstag, 10. März 2012

Der etwas andere...

...Nudelsalat.

Ich habe für meine Gäste einen

SPÄTZLESALAT


gemacht.

Da ich eine größere Menge gebraucht habe habe ich
den Salat aus 1 1/2 kg Spätzle gemacht.
Die Spätzle habe ich fertig (die aus der Kühltheke) gekauft,
da ich in dieser Menge und mit den vielen anderen Partygerichten
sonst niiieee fertig geworden wäre *ggg*.

Die Spätzle habe ich in reichlich Salzwasser
ca. 2 Minuten gekocht, bis sie an die Oberfläche gekommen sind.
Abgegossen und mit kaltem Wasser gründlich abgegossen,
bis die Spätzle kalt waren.

4 Stangen Lauch halbiert und in dünne Ringe geschnitten,
dann in kochendem mit Salz und gekörnter Brühe gewürztem
Wasser für ca. 1-2 Minuten blanchieren.
Abschütten und ebenfalls mit kaltem Wasser abspülen,
bis der Lauch kalt ist. Abtropfen lassen.

2 1/2 Paprika (gelb, orange, rot) klein würfeln.

500 gr. Speckstreifen in einer fettfreien Pfanne
knusprig braten und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

3-4 Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Ein Dressing aus
Essig
Öl
Senf
Salz
Pfeffer
etwas Zucker
etwas Cayennepfeffer
gekörnter Brühe
Wasser
Schnittlauch
herstellen.

In einer großen Schüssel die Spätzle mit dem
Paprika und dem Lauch vermischen.

Das Dressing darüber geben und untermengen.

Den Speck dazu geben und untermischen.

Am allerbesten schmeckt`s wenn der Spätzlesalat 
mehrere Stunden durchgezogen hat.


.... mhhhhh...

Bis zum nächsten mal...

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    jedesmal wenn ich auf deinen Blog schaue, läuft mir das Wasser im Munde zusammen. Nicht gerade förderlich für meine Abnahme, männo. Ich liebe deine Rezepte ♥

    liebe Grüße
    Anique

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...das mit der Abnahme kenne ich.... *ggg*

      Ganz "megadickenlieben" Dank!!!

      Liebe Anique,
      ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
      LG Steffi

      Löschen
  2. Liebe Steffi, wärst du so lieb und würdest auch auf deinem Blog die Sicherheitsabfrage abstellen ?? Es ist immer ein HeidenAkt die dummen Wörter zu entziffern, wenn man bei dir und leider noch bei vielen anderen kommentieren will.
    Hier ist der Link wie es geht.
    http://graenni.blogspot.com/2012/02/sicherheitsabfrage-abstellen-so-gehts.html
    Ich habe es auch schon ewig und es kam noch nie was doofes.

    so jetzt hab' ich Hunger und schaff' mich mal an den Herd.
    Bei mir gibt's heute Rindfleischsalat mit Bratkartoffeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch!
      Mich nerven diese Abfragen auch, da es mir ebenfalls so geht und ich die Abfrage meist nicht so gut entziffern kann...
      Dass ich die auf meinem Blog habe war mir nicht wirklich bewusst, da die Abfrage bei meinen eigenen Kommentaren nicht kommen.
      Jetzt sollte es ohne funktionieren!

      ...Dein gestriges Essen hätte mir auch geschmeckt!

      Viele Grüße
      Steffi

      Löschen
  3. Guten Morgen, liebe Steffi,
    mal schauen ob die Sicherheits-Abfrage schon geschrottet ist. Wollte Dir auch schon aus Türkei einen Kommentar senden, bin aber an der Abfrage gescheitert. Die Türken haben ihre Buchstaben auf der Tastatur ganz anders gemixt und da es alleine 3 verschiedene "i" gibt habe ich wohl verschiedentlich die falschen Zeichen getroffen.
    Jedenfalls freue ich mich über die neuen Rezepte, egal ob süss oder deftig - sie sind wieder alle sehr verführerisch.
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag und sende liebe Grüße
    Luana

    AntwortenLöschen
  4. Schönen guten Morgen :) (Du bist wohl auch aus dem Bett gefallen?)
    Danke, danke, danke....
    Auch an Dich schöner Sonntag, LG Steffi

    AntwortenLöschen