Samstag, 17. September 2011

Weiter geht´s...

...mit meinen Vorbereitungen
für den Geburtstags-Brunch
meiner Freundin Birgit
am Sonntag.

Heute Abend backe ich

MINI-QUICHES
(Ergibt 18 Stück)
die können dann morgen Vormittag noch einmal
aufgebacken werden.

4 große Zwiebeln, klein gewürfelt und
250 gr Schinken, gewürfelt
für ca. 5 Minuten in Butter andünsten
 und auf einem Küchenpapier abtropfen.

3 Eier, 300 ml Sahne,
Muskatnuss, Pfeffer,
Cayennepfeffer und
Schnittlauch verquirlen

Die zwischenzeitlich etwas abgekühlte
Speck-Zwiebelmischung mit
einer halben Stange klein geschnittenem Lauch,
Pfeffer und Schnittlauch vermengen

Aus 3 Blätterteigrollen mit einem Glas Kreise
in der Größe von Muffinförmchen ausstechen

Den Blätterteig in Papier-Muffinförmchen geben,
in eine Muffinbackform setzen,
mit der Speck-Zwiebel-Mischung befüllen und
zum Abschluss die Eiersahne darüber geben.
 Auf die Hälfte der Quiches habe ich
noch geriebenen Käse gegeben.

Bei 180° im vorgeheizten Backofen
für ca. 25 Minuten backen.
Da ich nur eine Muffinform habe backe ich auf 2x.

Die Mini-Quiches werden wenn sie
abgekühlt sind "eingetuppert" und
kommen bis morgen in den Kühlschrank.

(Eins habe ich schon gleich mal probiert,
ich kann ja nicht was unprobiertes
mit nehmen -
nein, nein das geht auf keinen Fall!)

Äußerst Lecker!!!

Vor dem Verzehr kommen die
Mini-Quiches
noch einmal bei 180° in den Ofen.

- - - - - - - -

Morgen früh mache ich noch schnell
ein paar gefüllte Gurken. 
Der Post folgt...

bis dahin die
Leckersten Grüße!

Kommentare:

  1. Mmmmhh...LECKER...du bist der Grund, weshalb ich mir in den nächsten Tagen unbedingt eine Muffinbackform zulegen muss! Ich liebe Quiche und in dieser Form der ideale Mitbringsel- Gaumenschmaus!! Danke :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,
    es freut mich so sehr dass ich Dich in die VERSUCHUNG führe und Du Dir eine Muffinbackform zulegst *ggg*
    Die allerliebsten Grüße, Steffi

    (hoffe wir sehen uns beim nächsten Kaffeeklatsch!!)

    AntwortenLöschen
  3. Oooohhhh hmmmm lecker.. Das ist ja wieder einmal ein Traumrezept.. Und wirklich schnell gemacht.. I kann nun endlich meine Zeit wieder mehr hier verbringen.. Die letzten Wochen waren ein wenig *turbulent* wegen Hochzeit, usw.. Nun kann i mich jedoch wieder meinen Lieblingsblogs widmen ;) ..

    Herzliche *Sabber*grüße von der Ela

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ela!

    Dankeschön *freu*!

    Und HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur HOCHZEIT.
    Ich geh jetzt gleich mal Bilder "spicken"
    bei Dir *ggg*

    Liebste Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Nachdem ich das Kommentare schreiben nun hoffentlich beherrsche, möchte ich auch hierzu nur Lob austeilen für Gurke und Quiche (wäre auch unmöglich, wenn nicht!!)es sieht nicht nur wunderbar aus sondern schmeckte allen meinen Gästen außerordentlich gut. Es war leider nichts übrig
    Vielen vielen Dank für Deine Hilfe.

    Bin froh dass Du meine Freundin bist

    Ganz liebe Grüsse Birgit

    AntwortenLöschen