Montag, 18. April 2011

Fliederzeit...

...ist Versuchsküchenzeit!

Ich habe ein bisschen recherchiert,
was man aktuelles aus der Natur
verwerten kann. Und dabei habe ich 
Fliederlikör 
entdeckt!
Ich finde das hört sich super interessant an
und ist doch auf alle Fälle ein Ausprobieren wert!

2 Hände voll Fliederblüten
(frisch, abgezupft ohne Stiele und Grün)
und 
200 gr Zucker
in eine Flasche geben und mit
700 ml Wodka und dem
Saft einer Zitrone 
aufgießen und verschließen.
 Das ganze bleibt nun ca. 4 Wochen stehen...

Auf diesen Geschmack bin ich schon MEGA gespannt!!

UND -
weil ich soooooooooo viel Flieder
von meinem Arbeitskollegen 
bekommen habe, gibt es in 
den nächsten Tagen noch mehr
aus der Versuchsküche - 
Fliedersirup!

Bilder & Rezept folgen...

Bis dahin - leckere Grüße!

Kommentare:

  1. Hört sich nicht nur super interessant an, sondern sieht dazu auch noch wahnsinnig hübsch aus :)
    Bin mal gespannt, welch Ende deine Versuchsküche nimmt!
    Vorfreudige Grüße,
    die Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee. Leider dauert´s hier im Norden noch etwas. Von Fliederblüten noch keine Spur...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Dein lieber Kollege hat grad eben gemeint wir sollten uns blos nicht vergiften. :-)

    lg von hier oben

    AntwortenLöschen