Dienstag, 26. April 2011

Basilikum-Salz

Ich habe mir gedacht, dass ich doch eigentlich auch mein  
Basilikum-Salz,
das ich gerne für Tomate-Mozzarella benutze,
selber machen könnte.

Dazu habe ich meinen ganzen Basilikum auf dem Balkon
geerntet und weil das gerade mal 20 Gramm ergeben hat,
habe ich noch ein Päckchen gefrorenen dazu gegeben, 
dann waren es wenigstens 50 Gramm.
Alles zusammen mit 
2-3 Zehen Knobi in den Mixer
zerkleinern
und dann mit 250 gr. Salz vermengen
auf ein Backblech geben 
und bei 50 Grad für ca. 2 Std im 
Backofen trocknen.
Danach noch einmal kurz mixen
und abfüllen
Wenn man gleich mehr macht, ist das 
auch eine tolle Geschenkidee.

Lecker Grüße!

Kommentare:

  1. hmmmm...lecker...da doch jetzt die Mozarella♥Tomaten Saison bereits eröffnet ist!!!
    und da meine Töchter bereits zum Frühstück jaaaaa;-) Tomaten rispenweise mampfen können werde ich jetzt gleich losstiefeln und den Gärtner meines Vertrauens um seine Basilikumtöpfchen bringen, mein gehütetes Supersalz (hat Feinschmeckerpapa weise ausgewählt)aus dem Versteck holen und die Küchenmaschine zusammen bauen und dann....Danke für diesen tollen Tipp....lecker...!!!!
    schöne Wochenmitte Lieben Gruß GabiMari

    AntwortenLöschen
  2. Habe mein Basilikumbeet geplündert und noch afrikanischen Basilikum samt Blütenrispen dazugegeben und mit Meersalz gemischt. Das gibt ein wunderbares Aroma und eine dekorative violett-grüne Farbe. Sieht schön aus auf Tomaten oder Pasta. Danke für tolle Idee.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für Dein Lob!
      Ich freue mich sehr dass Dir das Rezept so gut gefällt!!
      Und Deine Idee mit dem afri. Basilikum finde ich sensationell - super !!!!
      Viele Grüße Steffi

      Löschen