Montag, 11. April 2011

Apfel-Eierlikör-Kuchen

Letzte Woche habe ich eine Flasche Eierlikör geschenkt 
bekommen. Das macht mit meinem eigenen 
zusammen ungefähr 1 1/2 Liter!
Nun, das ist auch für mich ein bisschen viel!
Dann ist mir eingefallen, dass ich mir im letzten Jahr mal ein
Apfel-Eierlikör-Kuchen
Rezept bei Chefkoch raus gesucht hatte,
das immer noch auf das Ausprobieren wartete...


Da passte es am Wochenende perfekt dass ich bei Freunden war die
a) sehr gerne Essen
b) sich immer als "Testopfer" zur Verfügung stellen.

Also, dachte ich mir, nichts wie ran an die Rührschüssel!

Und weil der Kuchen so schön saftig und
lt. meinen Testern auch sehr lecker war,
habe ich ihn eben noch einmal gebacken -
für meine Arbeitskollegen morgen im Büro.

4 Eier (Gr. M) und 
230 gr. Zucker sehr schaumig rühren.
 180 ml geschmacksneutrales Öl und
 250 ml Eierlikör zugießen und verrühren.
1/2 Pck Backpulver, 1 Pck Vanillezucker,
60 gr. Stärkemehl, 220 gr. Mehl gründlich unterrühren.
2 mittelgroße Äpfel schälen & würfeln
und unter den Teig mengen.
 In eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten
Backofen bei 170 Grad ca. 1 Std backen.
Stäbchenprobe machen.
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist,
aus 200 gr. Puderzucker und 
4 EL Eierlikör einen Guss herstellen.
 Den gibt´s bestimmt bald wieder -
am Eierlikör soll´s nicht liegen!!!

Leckere Grüße...

Kommentare:

  1. der hört sich lecker an...den werde ich auch mal demnächst testen

    AntwortenLöschen
  2. Ooohh jaaa Eierlikör und Apfel.. Den muss i mal ausprobieren.. Schaut auf jeden Fall sehr lecker aus..

    Liebste Grüße, Ela

    AntwortenLöschen