Donnerstag, 24. Februar 2011

Weiß wie Schnee...

...und rot wie Blut.

Ca. 60 gr. Eiswürfel kurz gecrusht
Und 70 gr. von meinem LECKERSTEN TEE-ROSEN-LIKÖR
dazu geben
Dann zusammen mit einer SEHR gut gefüllten Espresso-Tasse  WODKA
(gerne auch ein Schwupp mehr) ca. 10 Sekunden aufmixen
 

Ich taufe 
"IHN"  
SCHNEEWITTCHEN-LIMES


In ein Glas mit Crusheis einfüllen...

Mhhhhh, ist der LECKER

Am Samstag Abend werde ich den meinen Gästen servieren und 
wenn ich schon mal OPFER bei mir habe
wird gleich noch ein 
HOLUNDER-LIMES
und ein
EIERLIKÖR-LIMES  
versucht 
(Hoffe die Gäste kommen auch, wenn sie das mit dem Eierlikör lesen!!!)

Das Rezept für den Tee-Rosen-Likör gibt es bei der nächsten 
blühenden und duftenden ROSEN-SAISON.
  
Bis bald, hicks... 

Kommentare:

  1. Hmmmmmm, Hmmmmmmm, da werde ich mich am Samstag wach halten und für eine gute Unterlage sorgen.
    Muss unbedingt alle drei Drinks probieren.
    Hmmmmm, Hmmmm, bin schon ganz aufgeregt.
    Das mit dem Eierlikör verstehe ich nicht.
    Aber egal, dass bin eben ich.
    Hmmmm, Hmmmm, freue ich mich. Würde am liebsten gleich nach vorne düsen. Na ja, begnüge mich halt mit einem Gläschen Wein.
    Auch hicks und gute Nacht.
    Versuche morgen pünktlich zu sein. :-(

    lg Grüße von hier hinten

    AntwortenLöschen
  2. So, jetzt hab ich Helen noch schnell Deine Blog Adresse übermittelt.
    Bin mal gespannt ob Sie auf Deine Seite geht und evtl. auch einen Kommentar hinterlässt.

    Grüße von hinten (oder vorne)
    Kommt halt darauf an aus welcher Perspektive man es betrachtet. :-)

    AntwortenLöschen
  3. da wird man bei dir ja zum alkoholiker,so lecker sieht das aus!:0)))
    kommt gleich auf meine to-do liste neben den ouzo:0))
    zu dem hab ich noch eine frage:läßt den in einer schüssel offen iwo stehn? oder muss der abgedeckt und kühl gestellt werden?
    lg
    *hicks*
    san

    AntwortenLöschen
  4. Ich will auch!!!
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  5. @San: Schön dass er Dir gefällt :-) Ich freu mich ganz arg über Deinen Kommentar!!! Lieben Dank!
    Und nun zu Deiner Frage: Ich mache den Ouzo in mit Deckel verschlossene Tupperschüsseln. Da bleibt das Aroma drin und ich kann es prima schütteln. Wenn man große leere Flaschen mit Verschluss hat, kann man diese auch verwenden.

    @Weltallerbestundliebste Tanja: Du weißt ja wo´s Schneewittchen wohnt :) Knutscha

    Allerleckerste guten Morgen Grüße an Euch
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. ... wow, da wird man wohl gar nicht mehr nüchtern "grins"... sieht alles sehr lecker aus. Schön dich heute persönlich´zu treffen.
    glg Tanja

    AntwortenLöschen
  7. ah supi!danke;0)
    werd´s ganz bald mal ausprobieren..

    glg
    san

    AntwortenLöschen