Freitag, 10. Februar 2012

Ich habe da mal...

...schnell eine Kleinigkeit zum Kaffee gebraucht.

Und da ich aus Kanadien *ggg*
noch einige allerleckerste Backutensilien habe,
wurde geschwind der Backofen auf
190° Grad angeschmissen.

Es gibt Leckereien,
da kann man FAST nicht genug davon bekommen.
Hierzu gehören auch Cookies und wenn diese
dann noch mit Schokolade gemacht sind!
Hmmmm!!!!!
UND wenn die dann aus noch MEHR Schokolade
gemacht sind....
Ohhhhhh Hmmmmmmm!!!!!
UND nicht nur mit ZWEIFACH oder gar DREIFACH Schoki -
sondern
 
TRIPLE & ONE MORE
CHOCOLATE COOKIES


...und weil die so schön in meine
Geburtstagswoche passen, wurde einer gleich
aufgehübscht!

Das Rezept ist eine Abwandlung der Double Chocolate Cookies.
Hierzu in einer separaten Schüssel vermengen:
60 gr. Kakaopulver
300 gr. Mehl
1 Prise Muskat
1 TL Natron, sowie
1 TL Salz

Mit dem Rührgerät
250 gr. Zucker
1 EL Sirup (z.B. Grafschafter) und
250 gr. Butter
für mindestens 3 Minuten sehr fluffig rühren.

Dann 2 Eier
1 TL echter Vanillezucker, sowie
etwas gemahlene Vanille zugeben
weitere 3 Minuten rühren.

Die Mehl-Kakao-Mischung dazugeben und mit
einem STABILEN Holzlöffel unterrühren.

Nun je 100 gr.
Weiße Schokolade
Vollmilch Schokolade und
Zartbitter Schokolade dazu geben.

Ich hatte aus meinem Urlaub noch diese
hübschen Drops :)

Für die Zartbitterstücke habe ich einfach eine Tafel
Zartbitterschokolade grob mit einem Messer zerteilt
(und wenn man nicht gerade und ganz zufällig auch solche
Drops zuhause hat, kann man das auch mit der Weißen und
der Vollmilchschokolade machen *ggg*).

Die Schokostücke unter die Teigmasse rühren.

Mit einem Esslöffel große Teigkleckse auf ein mit
Backpapier belegtes Backblech geben
und diese für 13 - 14 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehmen und zuerst für ca.10 -15 Minuten
abkühlen lassen und dann auf ein Gitter zum abschließenden
auskühlen legen.

Hier mal einer in näher,
damit Ihr den Geschmack besser sehen :) könnt

und falls ich es bis jetzt noch nicht geschafft habe
Euch an den Backofen zu treiben oder wenigstens ins Einkaufen
zu gehen um die Zutaten einzukaufen,
hier noch ein Blick in das innere des Cookies -
in die Seele sozusagen

Davon wird man süchtig-
ich schwör´s !
 *ggg*

Ich hoffe Ihr vergesst jetzt vor lauter Cookies nicht
meine Geburtstagsverlosung.
Bis morgen könnt Ihr noch ins Lostöpfchen springen!

Bis demnächst...

Kommentare:

  1. mmmmmh, da läuft mir doch das Wasser im Munde zusammen. Boah ey. Rezept ist gespeichert.
    Ich drück dich.
    LG Anique

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    deine COOKIES sehen echt sehr lecker aus. Die werde ich auf jeden Fall irgendwann mal nachbacken. Auch wenn ich jetzt schonn weis, das ich mich dann nicht beherschen kann und zu viele davon essen werde.

    Einen schönen Sonntag noch.
    Viele Grüße
    Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen!
      ...ich kenne das "Problem" nicht aufhören zu können *ggg* , wenn es doch soooo gut schmeckt :)
      Auch Dir einen schönen sonnigen Sonntag (bei uns ist es zwar sehr kalt, dafür aber MEGA-sonnig einfach schön!)
      Liebe Grüße
      Steffi

      Löschen