Montag, 28. November 2011

Abendessen für süße...

...Schleckermäuler!

Das  Wochenden haben sowohl
 die Tante als auch das Patenkind
sehr gut überstanden.
Nun hat mich der "normale" Alltag wieder.

Da mein Wochenende sehr fleischlastig war,
brauche ich heute mal etwas ganz anderes.

Es gibt etwas schnelles, einfaches
aber super lecker süßes.

BEERENAUFLAUF


Hierzu für 2 Portionen:
90 gr. Mehl
100 gr. Zucker
2 Eier
etwas Vanille
eine Prise Salz
400 gr. Quark (40%)
und
85 gr. Butter 
zu einem glatten Teig rühren.

Eine dünne Schicht des Teiges in eine 
gebutterte Auflaufform geben.

Beeren nach Wahl drauf.
Bei mir gab es meine Lieblingssorte:
Heidelbeeren
 Leider hatte ich nur gefrorene Früchte, da ich heute morgen
vergessen habe diese aufzutauen. Idealer ist es bereits aufgetaute
Früchte zu nehmen, da es ansonsten zu viel Flüssigkeit gibt.

Den restlichen Teig drauf geben.
Im vorgeheizten Ofen bei
175° für 40 - 50 Minuten backen.
Die Oberfläche soll schon golden-braun sein.

Am Besten eine Stäbchenprobe wie beim Kuchen machen.
Der Auflauf ist fertig wenn kein Teig mehr daran hängen bleibt.

Nach 20 Minuten der Backzeit habe ich noch etwas Zimtzucker 
drüber gestreut. Weil ich das sooo gerne mag.


Normalerweise gibt es zu diesem Auflauf eine Vanillesoße,
aber ich habe da ja noch den Glühweinsirup von hier.
Aus diesem habe ich mit etwas Sahne und Milch
(damit es nur 2,3 Mio Kalorien sind *ggg*)
ein lecker Sößchen hergestellt.
Dieses gab es nun dazu.

YUMMY....


Ich finde diesen Auflauf so was von genial.
Er ist super zu Variieren.
Dazu passen auch klein geschnittene Äpfel mit Zimt,
Birnen, Pfirsiche, Mandarinen...
ganz nach eigenem Gefallen.
Und wer kein Obst mag,
lässt es einfach weg ;-)

Leckerste Grüße!

Kommentare:

  1. notiert ;-)))

    gibt es heute mittag für meinen Sohn und mich... die anderen sind leider nicht so süsse Schnuten ;-(

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea!
    Ich wünsche Euch "guten Appetit".
    Liebste Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    habe es heute gemacht...

    da ich nicht wusste, ob meine "Plagen" es mit Obst essen, dann ohne...

    kam gut an...

    und kalt schmeckt es fast wie Käsekuchen...

    jedenfalls blieb nicht viel übrig und den Rest möchten beide unbedingt mit in die Schule nehmen...

    also ein voller Erfolg...

    GLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,

    das finde ich super, dass sogar die "nicht-so-süßen-Schleckermäuler" es so mögen, dass auch die Reste schon gleich verplant/reserviert werden *ggg*

    Wünsche noch einen schönen Abend!

    LG Steffi

    ...Schick mir doch wenn Du magst eine eMail mit den genauen Tagen/Zeiten Deines Weihnachtsmarktes am WE. Wenn ich es mir einrichten kann, schau ich mal vorbei :)

    AntwortenLöschen