Sonntag, 12. Juni 2011

Gestern wurde gegrillt...

...und ich war u.a. für den 
Aperitif verantwortlich.
Da habe ich mich sehr drüber gefreut,
da ich schon vor einiger Zeit etwas
ausprobieren wollte,
allerdings war bisher nie die perfekte Gelegenheit.

Bis Gestern!!!

Grillen bei Vaddi :)

Campari - Erdbeer - Bowle


Hierzu habe ich ca.
800 gr. Erdbeeren klein geschnitten
mit
2-3 EL Zucker,
250 ml Campari und
900 ml Tonic-Water
gemischt

und für mind. 2-3 Stunden
ziehen lassen.

Direkt vor dem Servieren mit eisgekühltem
Sekt, Prosecco... aufgefüllt -

hmmmm
 Allerleckerst!!!


Außerdem war ich noch der
Chef des Desserts :)

Es gab:

Eissplitter-Törtchen

Die kommen immer sehr gut an,
sind schnell und leicht gemacht
und schmecken einfach himmlisch.

Aus Zucker und Butter
und 100 gr gehackten Mandeln
Krokant herstellen und abkühlen lassen.

3 Baiser
in einem Gefrierbeutel klein bröseln
(muss noch bröckelig sein).

500 gr. Sahne schlagen
diese mit 100 gr. Zartbitter-Schokoraspel
und dem Krokant vermengen
und in Papier-Muffinförmchen füllen
und für mehrere Stunden einfrieren.
Am Besten über Nacht.
Zum einfrieren setze ich die Papier-Muffinförmchen
in ein Muffinbackblech und decke dieses
mit Klarsichtfolie ab.
Vor dem Servieren
1 Beutel TK Beerenobst (aufgetaut)
im Mixer pürrieren und durch ein Haarsieb streichen.
Die Beerensoße mit wenig Puderzucker ein bisschen süßen.

Die Eissplitter-Törtchen auf einem
Beerenspiegel anrichten.
(zuvor natürlich das Papier entfernen *ggg*) 
Genussvolle & sonnige Grüße...

Kommentare:

  1. Vielen Dank liebe Steffi für das gute Rezept!

    Die Erdbeer-Campari-Bowle möchte ich unbedingt probieren! Erdbeeren sind lecker, Campari ist lecker, wie gut muss dass den dann miteinander sein?
    Und wann sind endlich meine Erdbeeren reif?

    glg,
    Marieke

    AntwortenLöschen
  2. Boa, sieht das lecker aus. Ganz mein Geschmack.
    Einen schönen Pfingstmontag wünsche ich.
    Annemarie

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmh! Die Erdbeer-Campari-Bowle merk' ich mir für nächsten Sommer (bin grad in der 36. Woche schwanger), die ist ganz nach meinem Geschmack.

    Liebe Grüße aus Wien,
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. @Marieke: Rede Deinen Erdbeeren gut zu damit sie schnell reif werden! Die Bowle ist soooo lecker!!!
    @Annemarie: Lieben Dank, wünsche ich Dir auch!!
    @Karin: Die Bowle schmeckt dann im nächsten Jahr bestimmt gleich noch viel besser!!! Glückwunsch & alles Gute nach Wien :)
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
  5. hmmm das hört sich beides super lecker an...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi wieder mal ein super Rezept. Bin immer noch ein GROSSER Fan von Deiner Seite. Mach weiter so. Ich koch´s nach! Gruß Margit

    AntwortenLöschen