Donnerstag, 8. November 2012

Weihnachten...

...ist ja nur noch eine kurze Zeit hin
und ich habe am Samstag wieder meinen
THAI-COOKING Abend mit meinen allerleckersten Mädels!
Ich gehe davon aus, dass dies das letzte 
Kochtreffen in DIESEM Jahr ist.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden
dass das Dessert schon ganz weihnachtlich wird.

Einen Teil davon habe ich heute schon hergestellt:

ZIMT & LEBKUCHEN  
MANDELN


Ich habe diese im TM hergestellt.
Die Zubereitung im Topf ist genauso möglich. 
Wie das geht verrate ich am Ende.

In den Mixtopf 
15 gr. Butter
 200 gr. Mandeln (ungeschält)
60 gr. brauner Zucker
10 gr. Vanillezucker sowie
einen 1/2-3/4 TL Zimt geben.

Dann auf Varoma, im Rückwärtslauf,
für 6 Minuten sanft rühren.

WICHTIG, das Deckelchen drauf machen.

Nun 15 gr. Wasser dazu kippen und
 weitere 9 Minuten auf Varoma im Rückwärtslauf,
diesesmal auf Stufe 1 rühren.
Und wieder das Deckelchen nicht vergessen.

 Dann die Mandeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech geben und für ca. 10-12 Minuten
bei 180° (Ober/Unterhitze) in den vorgeheizten Backofen geben.
Der Zucker wirft dann Blasen und karamellisiert.
 Nach der Hälfte der Zeit, die Mandeln einmal wenden.

Die Mandeln aus dem Ofen nehmen,
mit einem Pfannenwender die Mandeln so lange mischen
bis sie nicht mehr aneinander kleben.

 Fertig auskühlen lassen  :O)

Die Lebkuchen-Mandeln gehen ganz genau so,
nur mit dem Unterschied dass anstelle des Zimt ein
1/2-3/4 TL Lebkuchegewürz dazu gegeben wird.


 Bei der Zubereitung im Topf werden einfach alle Zutaten,
mit Ausnahme der Mandeln, in einen Topf gegeben und aufgekocht,
dann kommen die Mandeln dazu.
Weiterkochen bis der Zucker zuerst krümelig und
dann wieder flüssig wird.
Dabei immer rühren!!!!
Wenn der Zucker anfängt Fäden zu ziehen 
die Mandeln in den Ofen geben...



Und wie immer muss ich mein Werk probieren,
eine Hand voll oder so...


 bevor es meine Gäste tun.

Nur für den Fall dass es nicht schmeckt :)

Süße Grüße...

Kommentare:

  1. Ich mache die immer in der Mikrowelle - das geht superschnell und schmeckt sehr gut! Deine sehen aber auch verdammt lecker aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra!

      In der Mikrowelle?
      Das ist ja eine sensationelle Idee.
      Da wäre ich nie drauf gekommen.
      Sagst Du mir wie Du das machst? Das würde ich es sehr gerne ausprobieren.

      Herzlichen Dank für´s Kompliment &
      Liebste Grüße
      Steffi

      Löschen