Freitag, 26. Oktober 2012

Süßes zum Kaffee !

Es gab

MINI-NUSSHÖRNCHEN


Den Teig hierzu stellt man am Besten
schon am Vortag her.

Hierzu
200 gr. weiche Butter
60 gr. brauner Rohrohrzucker
 200 gr. Doppelrahmfrischkäse und
300 gr. Mehl 
  zu einem Knetteig verarbeiten.

Diesen in Frischhaltefolie einpacken
und im Kühlschrank einige Stunden ruhen lassen.


60 gr. gem. Haselnüsse und
30 gr. Zucker mischen.
   
Den Teig in 4 Teile teilen.
Die die nicht verwendet werden wieder
in den Kühlschrank legen.
Das erste Viertel noch einmal mit
den Händen kurz geschmeidig kneten und
dann "einigermaßen" ausrollen.
Also einigermaßen dünn und
einigermaßen rund.
 Die Arbeitsfläche hierzu gut bemehlen.
Der Teig muss nun in einigermaßen ;) gleichmäßig
lange schmale Dreiecke eingeteilt werden. 
Ich verwende hierzu die Unterseite meines Kuchengitters.
Mit diesem drücke ich die Form leicht ein und
 schneide dann mit dem Pizzaroller entlang.

Den Teig vorsichtig mit Sahne bepinseln
und mit einem 1/4 der Nuss-Zuckermischung betreuen.
 Den oberen Rand schneide ich sauber 
mit dem Pizzaroller ab
 und rolle die Hörnchen von der breiten Seite auf.

Dann leicht biegen und auf ein mit Backpapier 
 ausgelegtes Backblech setzen.

 Mit dem restlichen Teig genau so verfahren.
Ich habe die Füllung bei allen Teigvierteln etwas verändert.
1x gab´s noch Zimt dazu
  1x mal noch Kakaopulver
(dann braucht man aber auch noch ein wenig extra Zucker)
     und dann noch mit allem :)

Die Mini-Nusshörnchen im vorgeheizten Backofen
bei 175° für ca. 17-20 Minuten backen bis sie eine
leichte golden-braune Farbe bekommen. 

Die Hörnchen auf ein Gitter zum auskühlen geben und
im Anschluss mit Kuvertüre leicht überziehen.
 
      
Und genießen!


     Süße Grüße!!!

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    mmmmmhhh wie der mal was ganz leckeres. Danke für das Rezept.

    LG ILse

    AntwortenLöschen
  2. in New York werden die Dinger als Rugelach verkauft. Köstlich!
    Grüße aus der Hauptstadt
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...ich weiß dass Du die sehr gerne magst :)

      Eigentlich hätte ich Dir ja ein paar zur Genesung schicken können. Leider fällt mir das jetzt erst ein...

      Naja, Du kannst ja schon ganz bald die Orginalen genießen!!!

      Liebste Grüße (vom Dorf),
      auch an Deinen jungedlichen Mann,
      Steffi

      Löschen
  3. "Leider" geht es erst nach Thailand! NYC ist erst nächsten Sommer wieder dran. Aber ich überlege, ob ich die als Urlaubslage mache.
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :) nach Thailand... Das ist ja ganz schrecklich :)

      Schade, dachte wir treffen uns in NY!
      Naja, macht nix: Treffen wir uns halt im Mai in Bangkok *ggg*

      Löschen
  4. ich fürchte, bis dahin mussten wir schon wieder ausreisen...

    AntwortenLöschen