Freitag, 21. September 2012

Frischkäse -

- selbst gemacht.

Seit ich einen Thermomix habe mache ich
sehr häufig meinen Frischkäse selbst.
So kann ich bestimmen was darin ist.

Ich denke dass man den Frischkäse auch im
Topf machen kann, man sollte nur etwas vorsichtig
mit der Temperatur sein und am Besten mit
einem Schneebesen rühren.

Hier nun das Basisrezept 
und Varianten von

FRISCHKÄSE



Hierzu 
500 gr. Magerquark
wer´s mag kann auch 20%igen nehmen.
 1 Becher Schmand
1 Päckchen  Butter und
einen 3/4 TL Salz
auf Stufe 4, bei 70° für ca. 6 Minuten 
  erwärmen.

 Den fertigen Frischkäse in verschließbare
Tupperschüsseln geben.
 oder sofort, noch warm, aufmotzen.
Z.B. mit Speck, Zwiebeln, Paprika, Curry...

gemischten Kräutern,
 ich verwende meist TK.

Oder auch mit Bärlauch.
 Hier habe ich getrockneten verwendet.
Dieser muss nur einige Zeit im Frischkäse sein,
dann wird er wieder fast wie frisch :)

 Nach eigenem Geschmack kann man zusätzlich 
auch Pfeffer, Chili... mit in den Frischkäse geben.

Der Frischkäse hält sich im Kühlschrank
bis zu 3 Wochen.

Jetzt kennt Ihr mein Frühstück für morgen früh...


...leckere Grüße!

Kommentare:

  1. Gut ist aber etwas untertrieben, köstlich – und dabei so einfach! Was auch gut reinpasst: Ein paar Tropfen Zitronensaft.
    Schöne Wochenende und schöne Grüße Stani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stani!
      Zitronensaft ist eine tolle Idee, vielen Dank für den Tip !!
      Auch Dir ein schönes Wochenende & liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Liebe Steffi,

    vor einiger Zeit bin ich über deinen Blog gestolpert und lese nun heimlich mit. Deine Rezepte sind so toll und ich bin froh, das ich neue Anregungen für den TM bekomme...so alltagstauglich. Dein Frischkäse steht fürs Wochenende jetzt auch auf meiner ToDo Liste. Leider verwende ich meinen immer nur Phasenweise ;-) Aber hier bekomme ich immer wieder tolle Ideen.
    Vielen lieben Dank...und bleib weiter hungrig ;-))

    Bunte Grüße von der "Näh"Front

    Kate

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kate,
      herzlichen Dank für Dein Lob. Ich freue mich immer ganz doll wenn ich inspirieren kann :)
      Ich hoffe Du berichtest mir von Deinem ersten selbstgemachten Frischkäse.
      Liebste Grüße
      Steffi

      ...ich bin mir ziemlich sicher, dass ich hungrig bleibe *hihi*

      Löschen