Mittwoch, 20. Februar 2013

Ach wie gut, dass niemand weiß...



...wie ich ganz genau heiß!

Dibbelabbes
Döppekooche
Debbekooche
Dibbedotz
Debbekuche 
Kulles  
Knüles 
Knällchen  
Kesselsknall
Schorreles 
Scharles
Schemmes
Flennes Uhles 
Puttes
Dielzkooche
Erbelskooche 
Erdäpfelkuchen
Tuffelskoochen
Kesselskooche
Datschert 
Datschi 
Dibbekochen  
Grumbierekuche...
wie auch immer er heißt.

Ich ihn:

KARTOFFELKUCHEN 


Für 2-3 Portionen 
ca. 1,5 kg Kartoffeln, mehlig kochende, 
schälen und raspeln.
Am Besten in einen Salatsieb,
dann kann die entstehende Flüssigkeit abtropfen.
Die Kartoffeln zusätzlich noch etwas ausdrücken,
 dann in eine normale Schüssel umfüllen.  

3 Zwiebeln, mittlere Größe, klein gewürfelt
100 gr. Speck, ich verwende den "Diät-Speck",
bei Verwendung von normalem Speck,
diesen vorher in einer Pfanne auslassen.
ca. 150 gr. grobe Mettwurst in Würfelchen,
sowie Salz, Pfeffer und Muskat 
 zum Würzen dazu geben.      

3 Eier mit
150-200 gr. Creme Fraiche 
verrühren und alles mit den Kartoffeln vermengen.

 Die Masse in eine mit Öl eingepinselte Auflaufform geben,
 mit Alufolie bedecken 
 und für 1 1/2 Stunden im 
vorgheizten Backofen bei knapp unter 200° backen.
Nach der Backzeit die Folie entfernen und 
weitere 30 Minuten schön braun backen.
 
Ich es :)

Bei mir gab es Salat dazu.

 
Diesen Kartoffelkuchen mag ich viel lieber
wie z.B. Reibekuchen.
Ich finde er ist einfach soooo   
mmmmhhhhhh  

Leckerste Grüße!

Kommentare:

  1. Uuuiiii immmer so lecker ...und beim Lesen der vielen Worte bis zum Kartoffelkuchen wäre ich fast verhungert...Danke ....Lilli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Liii,
      da bin ich aber froh dass es nur fast soweit war.
      So hast Du die Möglichkeit dieses leckere vielnamige Küchlein selbst zu testen.
      Leckerste & sehr satte Grüße,
      die Steffi

      Löschen
  2. Ein tolles Rezept.
    Bis vor einem Jahr konnte ich Zwiebelmettwurst kaufen, seither ist sie aber aus den Regalen verschwunden, leider. Muss ich mir halt für Dein Rezept was Anderes einfallen lassen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lemmie,
      ich habe fest gestellt, dass Mettwurst oder auch Zwiebelmettwurst in jeder Region etwas anders oder sogar etwas anderes ist.
      Ich schaue immer was ich beim Metzger in "Mettwurst-Art" bekommen kann. Dieses mal habe ich mich für so eine geräucherte Wurst, wie sie gerne beim Metzger hinten an der Wand hängt, entschieden. Da gab es gerade eine neue Sorte die etwas dicker war.
      Vom Geschmack her passte das so gut wie die anderen bisher verwendeten Würste.
      Ich denke da wirst Du bestimmt problemlos einen Ersatz finden.
      Ich wünsch Dir viel Erfolg!
      Liebste Grüße Steffi

      Löschen
  3. Steffi , da läuft mir das Wasser im Munde zusammen, was sieht Dein Kartoffelkuchen gut aus! Ich freu mich sehr, dass Dir das so gut geschmeckt hat. Ich geh dann mal Kartoffeln aufsetzen...... Grüßle Stani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stani!
      Da hilft nur eines. Du musst den Kartoffelkuchen gleich nachkochen :)
      Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende,
      liebste Grüße
      Steffi

      Löschen
  4. Ich hab keine elektrische Reibe, und fürchte ein wenig um meine Finger... Aber das Rezept liest sich soooo lecker, da muss ich doch fragen. Funktioniert das auch, wenn ich meine kartoffeln mit dem Pürierstab behandle? Oder könnte man nicht auch fertigen Kloßteig aus dem Kühlregal nehmen??
    Danke vielmals für das Rezept und deine HIlfe!
    Clara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clara,
      ich glaube mit dem Pürierstab wird das nichts. Da die Kartoffeln sonst zu breiig werden.
      Den fertigen Klosteig habe ich hierzu noch nicht ausprobiert. Ich könnte mir aber vorstellen dass der auch nicht ganz so ideal ist.
      Die Kartoffeln sollten eher stückig gerieben sein und der Klosteig ist ja auch eher breiig.
      Aber vielleicht findest Du im Handel schöne große mehlige Kartoffeln, dann sind die Finger nicht so schnell in Gefahr :)
      Lieben Gruß
      Steffi

      Löschen
    2. Gut, dann reibe ich eben kräftig :)
      Vielen Dank, Clara

      Löschen