Donnerstag, 6. Dezember 2012

Schön geht anders...

...aber mega lecker ist es dennoch.

Kartoffel-Maronen-Nuggets
auf Steinpilzcreme



Hierzu 
800 gr. mehlig-kochende Kartoffeln schälen
 und weich kochen.
Die Kartoffeln abschütten und
durch die Kartoffelpresse drücken.
 (Ich habe meine irgendwie verschlampert...
also habe ich den Kartoffelstampfer verwendet.
Das geht auch, ist aber nicht ganz so ideal)
 400 gr. gegarte Maronen klein hacken.
 Da ich gerne Maronenstücke mag,
habe ich einen Teil der Maronen beiseite gestellt.
Die restlichen Maronen mit
1 Becher Sahne aufkochen und 
im Anschluss pürieren.
 
Die Kartoffeln mit
300 gr. Mehl,
den gehackten und pürierten Maronen,
sowie 4 Eigelbe 
 vermengen.
Mit Salz, Pfeffer, Muskat würzen.
Aus der Masse lange Würste formen,
 davon Stücke abschneiden und Kugeln formen.
 Diese sollten so ca. 2 cm im Durchmesser haben.

Wenn man mag kann man mit einer Gabel 
Rillen in die Kugeln drücken, 
 dann hat die Soße mehr Angriffsfläche ;)

Die Nuggets in leicht köcheldem Salzwasser
für ca. 8-10 Minuten garen, dann mit einer
Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen.

Durch das Maronenpüree werden die Nuggets in der Farbe
eher grau. Nicht schön - aber lecker!

Ich lege die Nuggets danach immer mit ein wenig 
Abstand auf ein Backpapier. Dann kleben sie  nicht zusammen
und man kann sie gut abnehmen.

Diese Beilage passt zu allem Möglichen.
Man kann sie z.B. zum Erwärmen einfach
noch mal kurz in heißes Wasser geben oder auch anbraten.

Bei mir gab es eine Steinpilzcreme dazu.
Hierzu habe ich 
30 gr. Steinpilze (getrocknete) in Wasser eingelegt.
 Als sie weich waren über einen Sieb gut abgeseiht.
Dann eine Zwiebel zerkleinert,
mit etwas Öl angedünstet.
Einen Schuss Weißwein,
die Steinpilze,
1 Becher Cremefine,
einen Schwups Milch,
 Salz, Pfeffer und gek. Brühe 
 dazu gegeben und für ca. 5 Minuten aufgekocht.
Cremig aufpürieren - fertig!
 
Vor lauter lecker, pappsatt und Sofakoma
habe ich alle Essensbilder bis auf das 
hier gelöscht. Das muss nun zum
Appetitanregen ausreichen :)


Guten Appetit

Kommentare:

  1. Schönheit ist doch nicht alles, der Geschmack ... der ist Wichtig ;)

    Mir gefällt dein Idee und so schrecklich sieht sie nun auch nicht aus *-*

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt - Und wahre Schönheit kommt eh von innen ;)
    oder nach innen *ggg*

    Herzlichen Dank & einen guten Start in ein schneereiches
    Wochenende,
    liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    danke für das tolle Rezept, jetzt weiss ich, was es morgen zu essen gibt. Das sieht vielleicht nicht schön aus, aber dafür super lecker. Einen schönen 2. Advent.

    Viele Grüße
    Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Auch Dir und Deiner Familie einen schönen Adventsonntag! Ich hoffe bei Euch stürmt und schneit es nicht zu sehr.

      Viele Grüße
      Steffi

      Löschen
    2. Hier regnet es heute leider schon den ganzen Tag.
      Nur schnell nich mal eine Kurze Rückmeldung. Das Mittagessen heute war sehr sehr lecker. Kann ich wirkich empfehlen nach zu kochen.
      Als nächstes ist dein leckerer Fruchtaufstrich in Planung. Ich werde dann noch mal berichten.

      Gruß
      Annemarie

      Löschen
    3. ...ich warte gespannt :)
      Guten Start in die neue Woche,
      vile Grüße
      Steffi

      Löschen