Samstag, 14. September 2013

Doch, doch....

...es gibt mich noch!!!
Auch wenn der Eine oder Andere 
schon daran gezweifelt hat.

Dafür dass es schon soooo lange kein Rezept mehr 
von mir gab, habe ich heute ein besonders leckeres im Angebot:

SPINATSALAT mit 
HONIGNÜSSEN & GARNELEN


Hierzu habe ich heute morgen auf dem
Markt Babyspinat mit genommen.
Als Hauptgericht rechne ich ca. 100 gr. pro Person.

Zur Vorbereitung habe ich rohe Garnelen
mit etwas Limettensaft
thailändischer Chili-Chicken-Soße 
und ein wenig Karinadergrün mariniert.

Den Spinat waschen und trocken schleudern.

Ein Dressing aus Olivenöl, Sherryessig,
weißer Balsamicocreme, sowie 
etwas Zucker,
Salz & Pfeffer,
einer kleinen Zehe Knobi und 
ein wenig Wasser 
herstellen.

Eine handvoll Walnüsse grob zerkleinern 
und in einen Topf geben,
unter rühren kurz anrösten.
Dann ca. 1 EL Honig darüber träufeln
 und karamellisieren.
Danach sofort die Walnüsse auf einen Teller geben und
eine kurze Zeit mit einem Messer oder einer Gabel
 etwas hin un her bewegen / trennen,
damit sie zum einen nicht zu sehr zusammen pappen
und zum anderen nicht für alle Ewigkeit
auf dem Teller fest kleben bleiben :)

Nun noch etwas Bacon in Stücke schneiden und
in einer Pfanne knusprig auslassen,
 dann auf Küchenkrepp entfetten,
 auf einen Teller geben und 
im 50° warmen Ofen beiseite stellen.

Die Garnelen in einer Pfanne mit etwas 
neutralem Öl von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten.

Während dessen den Salat anmachen,
da das Dressing sehr intensiv ist, 
nicht alles auf einmal über den Spinat geben.
Erst nur ein wenig,
dann vermengen und probieren...
so lange bis der Geschmack gefällt.
Nun den warmen Speck mit unterheben
 und allesauf einen Teller geben.
Mit den Honignüssen toppen
 und die Garnelen oben drauf geben.


Ich LIEBE dieses Geschmackserlebnis.
Ein bisschen Süße, Schärfe, Deftiges,
Zartes, Saures....

Reinlegen könnte ich mich :)

Leckere Grüße!!!

Kommentare:

  1. Lecker, wie gut, dass ich alle Zutaten da habe...

    GGGGLG

    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann nix wie ran an den Spinat :)


      Liebsten Gruß und vl. schaffen wir es ja dieses Jahr nochmal auf nen Kaffee :)

      Löschen
  2. Hallo Steffi!
    Endlich gibt's Dich hier wieder, und gleich mit einem so wunderbaren Rezept.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lemmie!
      Herzlichen Dank für Dein Lob!
      Schön so lieb begrüßt zu werden :)
      Leckerste Grüße, Steffi

      Löschen