Sonntag, 13. Oktober 2013

Kindheits- erinnerungen !

Als ich klein war gab es bei meiner Oma
einige der leckersten Essen überhaupt :)
 
Eins davon gab es seit Jahren der Entbehrung
nun bei mir:

KIRBS
(Kürbisschnitzel)
 

Als ich letztens im Einkaufen dann,
seit Jahren,
auch noch den passenden
Kürbis dazu wiederfand,
war mein Kindheitsglück perfekt.

Einen Patisson!


Das Essen ist kinderleicht,
sehr schnell 
und zudem noch 
sehr günstig zuzubereiten.

Hierzu den Kürbis waschen und abtrocknen.
Halbieren, die Kerne entfernen und
in daumendicke Scheiben schneiden.
Man sagt, dass man bei den kleinen Kürbissen
die Schale dran lassen kann.
Ich empfehle aber unbedingt den Kürbis zu schälen.
Ich habe beides ausprobiert, 
aber auch bei den Kleinen ist die Schale
für meinen Geschmack zu zäh.

Mit Salz & Pfeffer würzen,
 dann wie ein Schnitzel panieren.

Zuerst durch verquirltes und gewürztes Ei ziehen,
 danach in Paniermehl wenden.

In heißem Fett ausfrittieren.

 Von jeder Seite ca. 4-5 Minuten,
bis die Panade schön goldbraun ist.

Auf einem Küchenkrepp entfetten
 und mit einem (Wunsch-)Salat zusammen anrichten.


Ich es !!!


Kindheitsverträumte leckerste Grüße!

Kommentare:

  1. Da muss ich ja glatt schauen, ob ich einen Patison bekommen kann! Dann wird das unverzüglich nachgekocht!
    Lg,
    Marieke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marieke,
      ich drücke die Daumen dass Du einen findest.
      Ich bin schon sehr gespannt wie es Dir schmeckt.
      Lieben Gruß Steffi

      Löschen
  2. Hallo Steffi!
    Bei uns gab es nie Kürbis, bis heute nicht.
    Aber der Anblick dieser leckeren Speise macht mir Appetit.
    Ich denke, dass ich einmal einen Kürbis backen werde. Aber so einen Patison habe ich bisher auch noch nicht (bewusst) gesehen.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lemmie!

      Ich kenne dieses Kürbisgericht auch nur von meiner Oma, meine Mutter hat nie Kürbis gekocht.
      Ich selbst habe ihn dann so richtig erst vor ein paar Jahren für mich entdeckt.
      Als Kürbisneuling kann ich Dir auch diese Suppe
      http://homemadesteffi.blogspot.de/search/label/K%C3%BCrbiscremes%C3%BCppchen
      sehr empfehlen oder diese Quiche
      http://homemadesteffi.blogspot.de/search/label/K%C3%BCrbisquiche.
      Echt lecker!

      Ich bin gespannt ob Du auch noch zum Kürbisfan wirst!

      Liebsten Gruß Steffi

      Löschen
  3. Ich habe einen Patison gefunden, so glaube ich zumindest. Er sah dem Kürbis auf deinen Bildern ähnlich. Die Schale war allerdings sehr hart, es war nicht daran zu denken, die Schale dran zu lassen. Mir hat der gebackene Kürbis sehr, sehr gut geschmeckt. Die Kinder mochten es leider nicht! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marieke,
      ohhhh, wie schade dass es Deinen Kids nicht geschmeckt hat.
      Da bin ich aber echt froh, dass Du ihn sehr lecker gefunden hast ;)
      Lieben Gruß Steffi

      Löschen
  4. Oh, das sieht echt interessant aus! LG :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für´s Kompliment :)
      Leckere Grüße
      Steffi

      Löschen